AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Reservierung gilt ausschließlich für den Besteller und seine Gäste.

Eine Veräußerung bzw. entgeltliche Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig. (z.B. Ebay, Ticketagenturen)

Wir behalten uns das Recht vor, Reservierungen die über Auktionen verkauft werden zu annullieren.

Damit stehen weder dem Verkäufer, noch dem Käufer die Plätze zur Verfügung. Auch evtl. bereits gekaufte Gutscheine werden nicht zurückgenommen.

Nicht selbst genutzte Plätze, bitten wir Sie, an das Reservierungsbüro zurückzugeben.

Ein Missbrauch (z.B. Kopieerstellung, Verkauf usw.) von Einlasskarten wird strafrechtlich verfolgt.

Aus dieser Reservierung, ist kein Anspruch für das Folgejahr herzuleiten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nur für die oben angegebene Personenzahl Sitzplätze reserviert sind. Zusätzliche Stehplätze im Bereich Ihrer Reservierung sind aus feuerrechtlichen und sicherheitsrechtlichen Gründen nicht gestattet.

Die Mindestabnahme pro reserviertem Platz, beträgt 2 Maß Bier+1/2 Hendl bzw.1 Essensgutschein.

In allen Boxen und auf der Galerie benötigen Sie je nach Reservierungstag und Uhrzeit, zuzüglich einen Wertgutschein. Die Preise u. Öffnungszeiten zum Kauf der Gutscheine können Sie ab Ende Juni

unter www.hacker-festzelt.de einsehen.

Reservierungen können bis 01.07.16 kostenfrei storniert werden. Danach sind wir leider gezwungen eine Stornogebühr in Höhe von 10% der Mindestabnahme zu berechnen. Für Reservierungen nach dem 01.07., beträgt die Stornierungsfrist 14 Tage. Ihre Reservierung wird erst durch den Kauf der Gutscheine verbindlich.

Sollte bis zum 21.07.2016 der Gutscheinkauf noch nicht erfolgt sein, verfällt Ihre Reservierung.

Reservierungen, für die bis zu dem auf der Gutscheinrechnung (zur Versandanforderung) aufgedrucktem Zahlungstermin kein rechtzeitiger Zahlungseingang vorliegt, betrachten wir als gegenstandslos.

Dafür entstehen Ihnen ebenfalls Gebühren, in Höhe von 10 % der Mindestabnahme.

Eine Rückgabe von bereits gekauften Gutscheinen gegen Erstattung, ist nur bei Stornierungen möglich,

die mindestens 4 Wochen vor Festbeginn bei uns in schriftlicher Form eingegangen sind.

Ab 4 Wochen vor Festbeginn, ist keine Rückgabe gegen Erstattung des Kaufpreises mehr möglich.

Gutscheine vom Hacker-Festzelt haben grundsätzlich nur für die Dauer des aufgedruckten Zeitraums Gültigkeit.

Eine Erstattung von Gutscheinrestsummen oder nicht eingelösten Gutscheinen ist nicht möglich.

Kulanter weise und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, können nicht verbrauchte, gekaufte Gutscheine

vom Hacker-Festzelt ab 04.10.16, im Gasthof zum Wildpark in Straßlach, außer an Sonntagen,

bis maximal Ende November des laufenden Kalenderjahres, für Speisen und Getränke verrechnet werden.

Wir bitten im Hinblick auf den zusätzlichen Verwaltungsaufwand und die veränderte Kostensituation im Jahresgeschäft um Verständnis, dass wir den zusätzlichen Aufwand beim jeweiligen Gutschein in Anrechnung bringen (genaue Informationen ab Ende September unter www.hacker-festzelt.de).

Wir bitten Sie bei einem Besuch im Gasthof zum Wildpark, sicherheitshalber einen Tisch zu reservieren.

Es besteht keinerlei Möglichkeit, sich Beträge für das nächste Jahr gutschreiben zu lassen und Gutschriften oder Gutscheine über nicht verbrauchte Beträge zu erhalten. Eine Rückgabe von Gutscheinen ist nur bei Überkauf

(Kauf von Gutscheinen über die Mindestabnahme einer Reservierung) in Höhe des Überkaufes, oder bei Gutscheinkauf ohne Reservierung, mit Vorlage der Originalrechnung, nach Ablauf der Wiesn (ab 04.10.16)

bis Ende Oktober des laufenden Kalenderjahres möglich.

Nach dem 31.10. des laufenden Kalenderjahres ist keine Rückgabe mehr möglich.

Die Modalitäten für die Rückgabe können Sie ab Ende September jederzeit unserer Internetseite

www.hacker-festzelt.de entnehmen.

Wenn die Plätze innerhalb von 20 Minuten nicht komplett (kein Freihalten durch einzelne Personen) eingenommen werden, können wir leider trotz Gutscheinkauf für die Reservierung nicht mehr garantieren. Auch während der Reservierungszeit ist es nicht möglich, Plätze durch einzelne Personen frei zu halten.

Bei Verlassen des Zeltes, können wir bei Überfüllung trotz Reservierung für den Wiedereinlass nicht garantieren.

Im gesamten Zelt herrscht gemäß dem Bürgerentscheid weiterhin absolutes Rauchverbot.

Bei Verlassen des Zeltes, können wir bei Überfüllung auch den Rauchern einen Wiedereinlass nicht garantieren.

Für Garderobe und sonstige persönliche Gegenstände, wird keine Haftung übernommen. Wir bitten um Verständnis, dass Koffer, Rucksäcke und große Taschen nicht in das Festzelt mitgebracht werden dürfen. Bitte keine persönlichen Gegenstände am Platz unbeaufsichtigt lassen. Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht gestattet.

Ihre Bewirtungsrechnung ist am Reservierungstag durch Gutscheine, Bargeld oder EC-Karte (mit PIN)

zu begleichen. Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Wir bitten Sie, die Rechnung vor Ort zu prüfen,

da spätere Reklamationen nicht mehr berücksichtigt werden können.

Sollte ein Festzeltbetrieb insgesamt oder am Tag der Reservierung aufgrund behördlicher Anordnungen, Sicherheitserwägungen, höherer Gewalt, oder aus sonstigen wichtigen Gründen, die der Festwirt oder die Münchner Gaststättenbetriebe, Familie Roiderer GbR nicht zu verantworten haben, ganz oder teilweise nicht durchgeführt werden können, werden die anlässlich der Reservierung gekauften Gutscheine rückerstattet.

Weitere Ansprüche gegenüber dem Festwirt oder den Münchner Gaststättenbetrieben, Familie Roiderer GbR, sind ausgeschlossen.

Alle Angaben sind vorbehaltlich der Zulassung durch die LHS München. Änderungen aufgrund behördlicher oder sonstiger hoheitlicher Auflagen bleiben ausdrücklich vorbehalten.